DGC..                                                                                                         EP..

 

Anwendung

Die Auswerteeinheit DGC.. und eventuelle Relais-Erweiterungsmodule EP.. haben in Verbindung mit den  angeschlossenen Messfühlern folgende Funktion:

 

· Messung von Gaskonzentrationen in der Umgebungsluft

· Anzeige der Konzentrationswerte über das LC-Display sowie des Alarm- und Gerätezustands über LED‘s.

· Überwachung der eingestellten Grenzwerte (Alarmschwellen).

· Warnung vor gefährlichen Konzentrationen mittels externen Leuchten und Hupen.

· Ansteuerung von geeigneten Gegenmaßnahmen um einem Anstieg der Gaskonzentration entgegenzuwirken.

 

 

Technische Merkmale

· Bustechnologie (RS485) 4 Leitertechnik

· Maximal 98 Digital Messfühler MFDT.. oder 48 MFDT.. mit jeweils einem Analog Messfühler MF420...

· Einfache, schnelle Inbetriebnahme durch Konfiguration mit Standard-Parameter

· Logische Menüführung in verschiedenen Sprachen

· Flexible Konfiguration durch programmierbare Parameter und Sollwerte

· vier frei parametrierbare Alarmschwellen je Messfühler

· Maximal 30 Alarmrelais mit Wechselkontakt, potentialfrei

· Störmelderelais mit Wechselkontakt, potentialfrei.

· Zwei Analog-Ausgänge, 4 bis 20 mA

· VDI - 2053 konform

· Serielle Schnittstelle

Option: Integrierte USV    Option: Netzstörblinkleuchte    Option: Integrierter Summer   

 

 

Aufbau

Ein stationäres Gaswarnsystem besteht aus folgenden Komponenten:

DGC.. Auswerteeinheit, eventuelle Erweiterungsmodule EP.., Netzteil, Systemverdrahtung,  

Geräteträger (Wand-/ Schaltschrankeinbaugehäuse), Messfühler, Zubehör wie z.B. Signalgeräte, 

Ventile zum Abstellen der Gaszufuhr und die elektrische Verkabelung der Komponenten.

  

Technische Daten

DGC DigitalerController

Textfeld: GWS Gaswarngeräte, Sicherheits- und Alarmsysteme GmbH

                                                             

                                                                                                                                  Technische Änderungen vorbehalten

DT Messfühler

Für die Erfassung von explosiblen, toxischen Gaskonzentrationen stehen unterschiedliche Messfühlertypen zur Auswahl. Die Auswahl wird nach Einsatzgebiet und der zu erfassenden Gasart vorgenommen.

 

Zubehör

Um Ihnen ein komplettes Gaswarnsystem anbieten zu können,     haben wir ein breit gefächertes Sortiment an optischen/akustischen Signalgebern, Motor-/Magnetventile, Not-Aus-Taster, Wand-/Schaltschrankeinbaugehäuse, Notstromversorgungen, Alarmkontakt-Verdoppelungen usw. in unserem Lieferprogramm.

 

Dienstleistungen und Service

Von der Projektierung bis zur Installation und Instandhaltung Ihres Gaswarnsystems bieten wir alle Leistungen aus einer Hand. Dies gewährleistet Ihnen ein zuverlässiges und funktionelles System. Zur Lösung Ihrer Problematik steht Ihnen unser Team gern mit Rat und Tat zur Seite. Unsere langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Gaswarntechnik ermöglicht es uns, ein speziell auf Sie zugeschnittenes System zu konzipieren.

Elektrisch                                                

Versorgungsspannung                              24 V/DC -10% + 20% oder 230 VAC 50/60Hz mit Netzteil

Leistungsaufnahme ca.                             Min. 50 W, 2,2 A, Max. 180 W, 7,5 A, Abhängig von Messfühler-Typ

Analog Ausgang                                        2 Stück, 4 bis 20 mA, überlast- und kurzschlussfest, max.Bürde 500 Ohm

Alarmrelais                                                max. 29 Stück, 250 VAC, 5 A, potentialfrei, Wechselkontakt

Störmelderelais                                      1 Stück, 250 VAC, 5 A, potentialfrei, Wechselkontakt

Visualisierung                                          

nur DGC..                                                  LCD Zwei Zeilen, a 16 Zeichen, beleuchtet. 

nur DGC..                                                  Status LED's:  Gelb = Störung, Rot = Alarm

Bedienung                                                

nur DGC..                                                  6 Tasten zur Bedienung und Parametrierung 

Schnittstelle                                             Transceiver RS 485 / 19200 Baud

Umgebungsbedingungen

Feuchte                                                     15 - 95 % r. F. nicht kondensierend

Temperatur - Betrieb                                 -5° C bis + 40° C

                 - Lagerung                                0° C bis + 40° C

Physikalisch

Gehäuse / Farbe                                     Kunststoffgehäuse ABS, RAL 7035

Schutzart / Gewicht                                   IP 40, ca. 0,3 kg

Befestigung                                               Hutschienenmontage, E- Verteiler Einbau

Anschlüsse                                                Schraubklemmen: 2,5 mm² und Federklemme: min. 0,5, max. 1,5 mm²

Richtlinien                                                EN 50545-1, EN 50271, EN 61010-1: 2010, ANSI/UL 61010-1;

                                                                  EMV-Richtlinie 2004/108/EC Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EC