GMC8022 GasMessComputer

Textfeld: GWS Gaswarngeräte, Sicherheits- und Alarmsysteme GmbH

 

Anwendung                                   Die Auswerteeinheiten 8022 und 8022 E haben in Verbindung

                                                  mit den angeschlossenen Messfühlern des Typs MF420..folgende Funktion:

                                                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                        

                        

· Messung von explosiblen/toxischen Gaskonzentrationen in der Umgebungsluft

                         · Anzeige der Konzentrationswerte über das LE-Display sowie der Alarm- und Gerätezustände über LED‘s.

                         · Überwachung der eingestellten Grenzwerte (Alarmschwellen).

                         · Warnung vor gefährlichen Konzentrationen mittels externen Leuchten und Hupen.

                         · Ansteuerung von geeigneten Gegenmaßnahmen um einem Anstieg der Gaskonzentration entgegenzuwirken.

 

Technische Merkmale

· modular aufgebautes System in 19" Technologie                        · flexibler Einsatz durch Mikroprozessortechnologie

· bis zu 2 Messfühler pro 8022 / 8022 E anschließbar                    · 2 Alarmstufen (Grenzwerte) pro Messfühler

· 4 potentialfreie Alarmausgaberelais                                              · Alarmstufen wahlweise speichernd oder selbstlöschend

· Alarmtest ohne Prüfgas

 

Gutachten

Funktionsgutachten mit Prüfzeichen BVS 03 ATEX G 007 X nach:

EN 50054

Elektrische Geräte für das Aufspüren und die Messung brennbarer Gase- Allgemeine Anforderungen und Prüfmethoden. 

EN 50057

Elektrische Geräte für das Aufspüren und die Messung brennbarer Gase- Anforderungen an das Betriebsverhalten von

Geräten der Gruppe II mit einem Messbereich bis 100% der unteren Explosionsgrenze. 

prEN 50271

Elektrische Geräte für das Aufspüren und die Messung von brennbarenGasen, giftigen Gasen und Sauerstoff.

Anforderungen und Prüfungen für Warngeräte, die Software und Digitaltechnik nutzen.

 

Aufbau

Ein stationäres Gaswarnsystem besteht aus folgenden Komponenten:

Auswerteeinheit, Netzteil (nur 8022E), RK4 Relaismodul (nur 8022 E), Systemverdrahtung,

Geräteträger (Wand-/ Schaltschrankeinbaugehäuse), Messfühler, Zubehör wie z.B. Signalgeräte, 

Ventile zum Abstellen der Gaszufuhr und die elektrische Verkabelung der Komponenten.

 

Technische Daten

Messfühler

Für die Erfassung von explosiblen/gefährlichen Gaskonzentrationen stehen unterschiedliche Messfühlertypen zur Auswahl. Die Auswahl wird nach Einsatzgebiet und der zu erfassenden Gasart vorgenommen.

 

Zubehör

Um Ihnen ein komplettes Gaswarnsystem anbieten zu können,   haben wir ein breit gefächertes Sortiment an optischen / akustischen Signalgebern, Not-Aus-Taster, Notstromversorgungen, usw. in unserem Lieferprogramm.

 

Dienstleistungen und Service

Von der Projektierung bis zur Installation und Instandhaltung Ihres Gaswarnsystems bieten wir alle Leistungen aus einer Hand. Dies gewährleistet Ihnen ein zuverlässiges und funktionelles System. Zur Lösung Ihrer Problematik steht Ihnen unser Team gern mit Rat und Tat zur Seite. Unsere langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Gaswarntechnik ermöglicht es uns, ein speziell auf Sie zugeschnittenes System zu konzipieren.

Aufbau 8022E             19" Einschub 12TE, 3HE bestehend aus: 

                         Europakarte mit Steckverbinder DIN 41612 (160*100 mm)

                         und Frontmodul mit Aluminiumfrontplatte (128*60 mm)

 

Aufbau 8022              Kunststoffgehäuse für Wandmontage oder Normfeldeinbau

Gehäusemaße              (B*H*T)154*94*60 mm. Schutzart: IP 30

Eingänge                 2 Messfühler mit 4-20mA-Signal

Messbereich              0-9,99 0-99,0 0-999, je nach angeschlossenem Messfühler

Alarmstufen              2 pro Messfühler, innerhalb des Messbereichs einstellbar    

Alarmauslösung           Alarme selbstlöschend oder speichernd

Alarmausgänge            4 Alarm-Relais, potentialfreie Kontakte

Kontaktbelastung          je Kontakt 250V/AC 2,0 A; 30V/DC 2,0 A je 8022

                         je Kontakt  50V/AC 1,0 A; 75V/DC 1,0 A je 8022E

Anzeigeelemente          Display für: Konzentrationswert

                         LED's für Messstelle, Störung, Alarme und Hupe  

Codeeingabe              zur Programmierung der Systemparameter, Tests

Tastaturblock            zur Wertänderung, Menüauswahl, Bestätigung,

                         Alarm und Hupenquittierung

Temperaturbereich         0 bis +55°C
Anschlusswert             8022 230V/AC;24V/DC 110 mA, ohne Messfühler
Leistungsaufnahme        8022E 24V/DC 150 mA, ohne Messfühler

Messfühleranschluss      3 aktive Adern + Schirm